NUR MEHR
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
BIS ZUM NEUEN JAHR!

Heuer drehen wir den Spieß einfach um und beschenken unsere Liebsten mit einer tollen selbstgebastelten Weihnachtskarte inklusiver Zehner-Gutschein-Überraschung. Wir zeigen euch Schritt-für-Schritt wie es gemacht wird.

Die oberste Regel lautet: Es gibt keine Regel. Ihr könnt euer DIY-Weihnachtskuvert so gestalten, wie ihr es wollt.

Zehner Weihnachtswerkstatt – Lettering

Das wird benötigt:

So wird das DIY-Weihnachtskuvert gemacht:

Schritt 1

„Frohe Weihnachten“ Schablone ausdrucken und zuerst auf einem extra Kärtchen die Schrift abpausen und ausprobieren.

Schritt 2

Auf dem eigentlichen Kuvert nun anhand der Schablone die Vorlage mit Bleistift vorzeichnen und übertragen.

Schritt 3

Weihnachtliche Details und Grüße nicht vergessen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wenn noch Platz auf dem Kuvert ist, kann noch eine Sterngirlande, Sterne, Schnee oder Mistelzweige hinzugemalt und Akzente gesetzt werden.

Schritt 4

Was jetzt noch fehlt, ist der gefaltete Zehner-Gutschein. Einfach Origami-Anleitung zur Hand nehmen und den Gutschein in eine Christbaum-Form falten.

Schritt 5

Jetzt den Zehner nur noch ins Kuvert packen.

Fertig ist dein selbstgebasteltes Weihnachtskuvert!

Die gesamte Bastelanleitung gibt’s nochmal hier.

Das DIY-Weihnachtskuvert ist ideal für alle, die auf den letzten Drücker noch auf der Suche nach einer Überraschung sind. Die Zehner-Gutscheine können sowohl in 13 Shopping-Centern in ganz Österreich gekauft oder ganz bequem online bestellt und sofort ausgedruckt werden.

Also nichts wie los ans Malen und Schreiben!