overlay Shopplan area
EG    |    1. OG    |    2. OG

DIY Deocreme

DIY Deocreme

Nachhaltigkeit leicht gemacht:
DIY Deocreme zum Wohlfühlen

Wir möchten uns in unserer Haut wohlfühlen. Zu jeder Jahreszeit und jeden Tag. Dafür müssen wir unserer Haut viel Aufmerksamkeit schenken. Wir müssen erkennen, was sie braucht und sie mit der richtigen Pflege unterstützen. Umso schöner ist es, dass wir inzwischen viele Produkte selbst herstellen können und so auf Nachhaltigkeit und Inhaltsstoffe achten können.

 

Eine natürliche Wohltat für die Haut

Wir benutzen täglich ein Deodorant, um unangenehme Gerüche zu reduzieren und um uns frisch zu fühlen. Zudem ist es wichtig, dass es die Haut schützt und pflegt. Der Verzicht auf künstliche Inhaltsstoffe und Aluminium ist vor allem bei Deos ein gesunder Schritt in die Wohlfühl-Richtung.

 

Deos ganz einfach selbst gemacht

Habt ihr schon einmal daran gedacht, euer Deo ganz einfach selbst zu machen? So wisst ihr genau, was es enthält und dass es eurer Haut guttut. Damit der Körpergeruch reduziert wird, sollte es antibakterielle Stoffe enthalten. Dafür eignet sich hochwertiges Kokosöl, welches eure Haut nicht nur pflegt, sondern obendrauf auch noch streichelzart macht. Außerdem könnt ihr für euch entscheiden, wie eure Deocreme duften soll. Nach wohltuendem Lavendel, süßer Vanille, herbem Salbei, frischen Orangen oder anderen erfrischenden Zitruspflanzen. Ihr werdet überrascht sein, wie wenig Aufwand dahintersteckt und wie schön es sich anfühlt, zu wissen, was man auf der Haut trägt. 

Ist die DIY Deocreme süß verpackt, eignet sie sich übrigens auch toll als Geschenk für zu Ostern.

 

DIY Deocreme – ihr braucht:

  • 6 TL Kokosöl
  • 4 TL Kartoffelstärke
  • 4 TL Natron 
  • ca. 10 Tropfen ätherisches Öl
  • 1 Schüssel zum Anrühren
  • 1 Löffel
  • 1 kleines Schraubglas

 

DIY Deocreme als Geschenk – ihr braucht zusätzlich:

  • Bastelschnur 
  • Stift 
  • Geschenkanhänger
  • Einen kleinen Korb
  • Ostereier
  • Süßigkeiten

 

DIY Deocreme – so geht’s:

  1. Das Kokosöl kurz erhitzen bis es flüssig ist, danach leicht abkühlen lassen.
  2. Das Natron und die Stärke miteinander vermischen.
  3. Einen Teil des flüssigen Kokosöls zum Stärke-Natron Gemisch hinzufügen.
  4. Restliches Kokosöl hinzugeben. Masse mit dem Löffel vermengen bis eine cremige Paste entsteht.
  5. Fügt ca. 10 Tropfen ätherisches Öl hinzu, z. B. Salbei oder Lavendel.
    Unser Tipp: Gebt etwas Bienenwachs hinzu, dann bleibt das Deo fest, auch wenn es draußen heiß wird.
  6. Füllt die Creme in das saubere Schraubglas.
  7. Beschriftet den Geschenkanhänger mit „Deo-Creme“. 
  8. Zieht die Schnur durch das Loch des Anhängers und bindet es um das Glas.
  9. Wenn ihr die Deocreme verschenken wollt, befüllt einen kleinen Korb mit Heu, Ostereier, Süßigkeiten und legt die Deocreme dazu.

 

Schon habt ihr ein besonderes Ostergeschenk, über das sich eure Lieben ganz bestimmt freuen werden!

 

BACK