overlay Shopplan area
EG    |    1. OG    |    2. OG

Bratapfeltiramisu im Glas

Bratapfeltiramisu im Glas

Winterliche Schichtarbeit: Bratapfeltiramisu im Glas

Mögt ihr klassische italienische Tiramisus auch so gern wie wir? Dann werdet ihr diese Bratapfeltiramisu im Glas lieben. Nicht nur, dass sie himmlisch nach Bratapfel und Spekulatius schmeckt, sie ist auch noch perfekt zum Vorbereiten und somit das ideale Dessert für jedes stressfreie Weihnachtsmenü.

Wie bei dem Bratapfel aus dem Ofen ist auch bei der Bratapfeltiramisu keine lange Einkaufsliste nötig und die Zutatenliste überschaubar. Äpfel sorgen gemeinsam mit Zucker, Zimt und Vanille für den festlichen Geschmack, der zur Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen darf. Die Mascarpone-Creme bringt dabei eine Extra-Portion Genuss in das Tiramisu-Glas.

Für den Boden wird der Spekulatius nur mit der Hand oder einem Nudelholz zerbröselt und auch die Creme und das Kompott sind ohne viel Aufwand ruckzuck fertig und bereit zum Schichten. Ohne Backen oder stundenlangen Zieh-Zeiten.

Ein Dessert mit Geling-Garantie!

 

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Boden:

200 g Spekulatius

150 ml Apfelsaft

Für die Bratapfelmasse:

300 g Äpfel

200 ml Apfelsaft

50 g braunen Zucker

1/2 Teelöffel Lebkuchengewürz

1 Vanilleschote

2 Teelöffel Speisestärke

Für die Mascarponecreme:

250 ml Schlagsahne

250 g Mascarpone

200 g Magerquark

1 Päckchen Vanillezucker

 

So wird die Bratapfeltiramisu gemacht:

 

  • Für den Boden die Spekulatius zu Bröseln zerkleinern. Tipp: Die Spekulatius vorher in einen Gefrierbeutel geben und dann ordentlich durchkneten oder mit einem Nudelholz bearbeiten. Mit dem Apfelsaft vermengen und bis zum Schichten ziehen lassen.

 

  • Für die Bratapfelmasse werden die Äpfel zuerst geschält, entkernt und fein gewürfelt. Dann die Vanilleschote auskratzen. Das Vanillemark wird zusammen mit der Schote, den Äpfeln, braunem Zucker, dem Lebkuchengewürz und der Hälfte vom Apfelsaft in einen Topf gegeben und kurz aufgekocht. Dann die Masse drei Minuten köcheln lassen.

 

  • Den restlichen Apfelsaft mit der Speisestärke verrühren, in den Topf mit der zuvor aufgekochten Bratapfelmasse geben und kurz mitköcheln lassen. Dann das Ganze abkühlen lassen.

 

  • Für den Mandelkrokant wird die Butter in einem Topf zerlassen. Dann die Mandeln und den Zucker hinzufügen und knusprig anrösten. Auskühlen lassen.

 

  • Für die Mascarponecreme die Sahne steif schlagen und mit dem Mascarpone, dem Magerquark und dem Vanillezucker glattrühren.

 

  • Jetzt geht´s ans Schichten! Zu Beginn die Spekulatiusmischung auf die Dessertgläser verteilen. Dann die Bratapfelmasse in die Gläser schichten. Zum Abschluss die Mascarponecreme darauf verteilen und mit dem Mandelkrokant bestreuen. Fertig ist die leckere Bratapfeltiramisu!

Mit dem leckeren Bratapfeltiramisu wird ein weihnachtliches Festessen gekrönt und euch und euren Gästen so noch lange in Erinnerung bleiben. Frohes Schlemmen!

 

BACK