overlay Shopplan area
EG    |    1. OG    |    2. OG

IKB E-Ladestationen

IKB E-Ladestationen

Die IKB hat im Sillpark 10 neue E-Ladestationen errichtet: Ab sofort kann das Elektroauto während eines Shopping-Ausflugs oder Restaurantbesuchs bequem und mit der IKB-E-Ladekarte günstig aufgeladen werden. Einkaufen, Ökostrom der IKB und e-laden passen beim Sillpark perfekt zusammen.

 

Hier finden Sie das Anleitungsvideo!

 

Die IKB errichtete E-Ladestationen im SILLPARK

 

Ab sofort stehen den Besitzerinnen und Besitzern von Elektroautos im Sillpark neue E-Ladestationen der IKB zur Verfügung. Die Sillpark-Besucherinnen und Besucher können nun ihre Einkäufe erledigen oder das gastronomische Angebot genießen und dabei ihr Fahrzeug laden. So leisten der Sillpark und die IKB einen Beitrag, damit die saubere und leise Elektromobilität in Tirol Fuß fassen kann. Es stehen 10 AC-Ladesäulen (bis zu 22 kW) im Parkhaus zur Verfügung.

 

Richtig günstig e-laden können die Besucher/-innen mit der IKB-E-Ladekarte, die im IKB-Kundencenter in der Salurner Straße 11 erhältlich ist oder über die Website www.ikb.at angefordert werden kann. Die Kilowattstunde kostet damit bei den AC-Ladesäulen (bis 22 kW) nur 22 Cent. IKB-Stromkunden erhalten zusätzlich mit der IKB-E-Ladekarte 10 % Rabatt auf die Ladetarife.

 

Bereits jetzt betreibt die IKB ca. 70 E-Ladestationen in und um Innsbruck. Die IKB baut die Lade-Infrastruktur stetig aus, da diese die Basis für die Elektromobilität darstellt. Wirklich klimaschonend ist E-Mobilität jedoch nur, wenn sauberer Strom geladen werden kann. Die IKB liefert Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen fürs E-Laden und trägt so nicht nur im Sillpark aktiv zum Klimaschutz bei.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im IKB-Kundencenter in der Salurner Straße 11, unter www.ikb.at oder telefonisch unter der kostenlosen Hotline 0800 500 502.

Weitere Informationen: https://www.ikb.at/strom/e-ladestationen 

 

BACK